Literaturkreis

Birgit Elke Schumacher

Literaturkreis im Kunstverein Frühjahr 2020

Neue Romane 2019

Dirk Stermann: Der Hammer

Valerie Luisella: Archiv der verlorenen Kinder

Der Hammer ist trotz seines Titels, der anderes vermuten lässt, ein sehr gut recherchierter historischer Roman. Der österreichische Schriftsteller Dirk Stermann schreibt über das Leben von Joseph von Hammer-Purgstall. Bekannt ist Hammer für seine Übertragung der Gedichte des Hafis aus dem Persischen ins Deutsche. Goethes Divan Dichtung wurde durch diese Lektüre angeregt.

Eine sehr interessante meisterhafte Geschichte mit ungewöhnlichem Aufbau ist der Roman von Valeria Luisella. Die Übersetzung aus dem Englischen ist gerade erschienen: Archiv der verlorenen Kinder. Ort der Handlung sind die USA. Eine Patchworkfamilie ist auf dem Weg in das Stammland eines Apachenstammes. Das Paar wurde beruflich angefordert, um Soundscapes zu erstellen. Das sind Aufnahmen von ortstypischen Geräuschen. Auf dem Weg dorthin treffen sie Kinder, die sich auf dem Weg aus Mittelamerika in die USA gemacht haben. Thema ist nicht nur der Umgang mit Migranten, sondern auch die Spannung innerhalb der Familie. Die Kinder des Paares laufen davon, um den „verlorenen Kindern“ zu helfen.

Beginn: 13. Februar 2020, 10 Vormittage in Folge

13.2.   20.2.   27.2.   5.3.    12.3.    19.3.    26.3.   2.4.    9.4.   16.4.

Anmeldung und Information
birgit.schumacher@ewetel.net oder Mobil: 0174-9986661
Anmeldung nach Reihenfolge.