Literaturkreis

Leitung: Birgit Elke Schumacher
Kosten: 10 Vormittage Euro 70
immer donnerstags von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr

 

Über Gelesenes unter fachkundiger Anleitung mit anderen Lesern sprechen ist eine Bereicherung und wirkt zurück auf die eigene Lektüre.

Jens Sparschuh: Das Leben kostet viel Zeit

Céline Minard: Das große Spiel


Jens Sparschuh: Das Leben kostet viel Zeit

Titus Brose, ehemaliger Chefredakteur des Spandauer Boten, verdient sein Geld bei Lebenslauf damit, anderer Leute Leben aufzuschreiben. Seine Klientel sucht er im Seniorenheim zum Alten Fährhaus auf. Eines Tages verwechselt er die auszuhändigen Mappen, die aus Kostengründen nur in beige oder grün eingebunden werden. Jens Sparschuh, Jahrgang 1955, schreibt sowohl unterhaltsam als auch philosophisch zum Thema Lebensbilanz. Bekannt wurde er mit seinem Roman Der Zimmerspringbrunnen. Sparschuh nimmt auch in seinem neuesten Roman Bezug zu einem historischen Thema, diesmal aus der Literatur. Der Roman bezieht sich in Teilen auf Chamisso märchenhafte Geschichte von Peter Schlemihl, den Mann, der seinen Schatten  verkaufte.

Jens Sparschuh: Das Leben kostet viel Zeit, Kiepenheuer und Witsch 2018

Adelbert von Chamisso: Peter Schlemihls wundersame Geschichte Reclam XL 19229

 

Céline Minard: Das große Spiel

Die französische Autorin Céline Minard, Jahrgang 1969, wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. In ihrem Roman erkundet eine Frau das Wesen der Einsamkeit, indem sie sich in eine Überlebensröhre an einem Berghang auf dreitausendvierhundert Meter Höhe in den Alpen zurückzieht. In der Auseinandersetzung mit der ganz und gar unwirtlichen und rauen Natur versucht sie Körper und Geist zu trainieren. Was bedeutet Glück? Was ist eine Not? Was im Unterschied dazu Erschöpfung? Doch etwas nähert sich ihr: ein anderes menschliches Wesen dringt in ihr Refugium ein. Der Roman endet in einer Frage: „Wie könnte einer die Welt empfangen, der sich nicht selbst zum Einsatz des Spiels macht?“

Céline Minard: Das große Spiel. (Le grand jeu 2016) Matthes & Seitz 2018

Beginn: voraussichtlich ab 6. September 10 Vormittage

Anmeldung und Information
birgit.schumacher@ewetel.net oder Mobil: 0174-9986661
Anmeldung nach Reihenfolge.