Coronaverordnung

Laut Allgemeinverfügung der Stadt Oldenburg gilt für den Museumsbesuch und somit auch für den Besuch im Oldenburger Kunstverein die 2G Regel, allerdings mit einer begrenzten Besucherzahl.

Nur geimpfte und genesene Menschen dürfen unsere Ausstellungen besuchen. Bitte legen Sie einen entsprechenden Nachweis vor. Die 2G Regel gilt ab 18 Jahren.

Wer sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen kann, legt bitte ein ärztliches Attest sowie einen tagesaktuellen negativen Coronatest vor.

Der Einlass ist nur noch mit FFP2-Maske erlaubt. Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht ausgenommen. Für unter 14-Jährige reicht ein einfacher Mund-Nasen-Schutz.

Bitte halten Sie darüber hinaus die empfohlenen Abstände und Hygienemaßnahmen ein.

Bei Zusammenkünften und Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit mehr als 15 Personen greift zurzeit die 2G plus Regel: Sie müssen geimpft oder genesen sein und zusätzlich einen tagesaktuellen negativen Test oder den Nachweis einer Auffrischungsimpfung (“Booster-Impfung”) mitbringen. Ausgenommen sind Kinder unter 14 Jahren.

Erlaubt sind zertifizierte Schnelltests, diese werden beispielsweise in Testzentren oder Apotheken vorgenommen. Selbsttests, die etwa am Arbeitsplatz gemacht werden, sind unter Aufsicht durchzuführen und müssen durch die kontrollierende Person bestätigt werden. Eine Übersicht der Schnelltestzentren finden Sie auf der Übersichtseite der Stadt Oldenburg »

Nach § 6 der aktuellen Corona-Verordnung (v. 23.11.2021) müssen zusätzlich bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen Kontaktdaten erfasst werden. Vor Ort können Sie sich entweder mit der Luca-App registrieren oder ein Formular ausfüllen. Die Daten werden im letzteren Fall für die Dauer von drei Wochen aufbewahrt.

Weitere Informationen zur aktuellen Corona-Lage finden sie hier.

aktualisiert am 26.01.2022