Schulprogramm

zur Ausstellung: gesammelt

Für die Schulklassen 3-4:
Geschichten erzählen

In diesem Format geht es für die Kleinsten um eine gefühlsmäßige Heranführung an die Ausstellungsstücke. Die Kinder steuern bei der Betrachtung der Arbeiten Impulse, Beobachtungen bei und nähern sich der Kunst auf spielerischer Weise.
1. Termin im OKV

 

Ab Klassen 5-6:
Vom Sammeln, den Menschen und der Kunst

Muscheln, Steine, Spielkarten, Spielfiguren, Stöcke – alles Dinge, die wir von Kindesbeinen an sammeln und oft lange bewahren. Sammeln erfüllt viele und unterschiedliche Bedürfnisse der Menschen. In dieser Veranstaltung sollen die Schüler_innen diesen Motivationen auf den Grund gehen und dabei Kunst als Gedankenspiel kennenlernen: Wie lassen sich Geschichten, Gedanken und Ideen künstlerisch auch jenseits klassisch narrativer Pfade darstellen?
1. Termin im OKV

 

Ab Klasse 7:
Schulprojekt zur Konzeptkunst „Ist das eigentlich Kunst?“

Arbeiten von Konzeptkünstler_innnen spielen in der aktuellen Ausstellung des OKV eine wichtige Rolle und stoßen häufig auf der Suche nach Sinn und Interpretation auf Unverständnis. Dabei scheint es zunächst ganz einfach: Es zählt die Idee des Künstlers oder der Künstlerin und nicht so sehr die ästhetische Umsetzung des Werkes. So weit, so gut. Dennoch wirft jedes Konzept immer neue Fragen auf, die beantwortet werden wollen – Warum arbeiten Künstler_innen so, wie wir es zu sehen bekommen und nicht anders? Gäbe es Alternativen? Worin besteht die Relevanz, das eine zu zeigen, das andere nicht? In diesem praktischen Angebot nähern wir uns den Fragen an die Konzeptkunst an, in dem die Schüler_innen selber in die Rolle des Konzeptkünstlers schlüpfen und ihre eigenen Konzepte entwickeln. Dabei kann es um eine ganz individuelle Idee gehen oder aber auch um übergeordnete Themen wie Nachhaltigkeit, Authentizität oder Politik.
1. Termin im OKV vor den Exponaten
2. Termin in der Schule zur Umsetzung und Diskussion

*****

Individuelle Führungen können unter T. 0441/27109 gebucht werden. Kosten 45 Euro zzgl. Eintritt / Mitglieder frei.

Weitere Informationen / Anfragen bitte an:
Dr. Natalie Geerlings
info[at]oldenburger-kunstverein.de