Literaturkreis

Leitung: Birgit Elke Schumacher
Kosten: 10 Vormittage Euro 55
immer donnerstags von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr

Über Gelesenes unter fachkundiger Anleitung mit anderen Lesern sprechen ist eine Bereicherung und wirkt zurück auf die eigene Lektüre.

Literaturkreis im Kunstverein ab Januar 2017

Bulgakow. Meister und Margarita

Alles beginnt an einem Augustabend in Moskau. Dem Kulturredakteur Berlioz wird prophezeit, dass er seinen Kopf verlieren wird. Und dies tritt in dem rasanten ersten Kapitel auch ein, allerdings ganz anders, als die werten Leserinnen und Leser es sich vorstellen können.

Der russische Autor Michail Bulgakow schrieb ab 1928 an diesem Roman. Er knüpft an die Faust-Legende an. Der Roman mit Kultstatus ist ein Spiegel der stalinistischen Ära, und noch einiges darüber hinaus. Das Buch war teilweise verboten, wurde stark zensiert. Erst in den 60er Jahren ist es erstmals in voller Länge und unzensiert auf Russisch erschienen. Nun ist es in einer Neuübersetzung auf Deutsch erschienen, mit einem reichhaltigen Anhang.

Lektüregrundlage ist die Taschenbuchausgabe von dtv, Nr. 14301 in der Übersetzung von Alexander Nitzberg. Die gebundene Ausgabe kann verwendet werden, sie hat dieselbe Paginierung.

Der Literaturkreis beginnt bereits am 12. Januar 2017, Zeit: 9.30 bis 11 Uhr.

Termine im Januar:  12.1.   19.1.  26.1.
Termine im Februar: 2.2   9.2. (mit Vorbehalt) im Kunstverein steht eine längere Umbauphase an
Termine im März: 2.3.   9.3.  16.3.  23.3.  29.3.
(Ausweichtermin:  6.4.)

Anmeldung und Information
telefonisch bei Birgit und Hermann Schumacher unter Tel. 0441/6001055. Falls nicht direkt erreichbar, bitte Name, Tel.nr. und Adresse auf Band sprechen. Anmeldung nach Reihenfolge.